Wenn eine eine Reise macht. Verena Kaiser im Interview nach ihrem Kampf gegen die Schwedin Mikaela Laurén

Vergangenen Samstag stand Verena Kaiser (10/0) im schwedischen Sundsvall der 42 Jahre alten und erfahrenen Mikaela Laurén (29/5) gegenüber. Verena Kaiser, die für diesen Kampf zwei Gewichtsklassen aufstieg, lieferte der größeren Laurén einen starken Fight und unterlag letztendlich nach einem knappen Punktentscheid (97-93, 96-94, 95-95). Continue reading

Platten Prestige: Introducing Reso & Zasta

Auf dieser Seite wurde schon so einiges über Hellersdorf geschrieben. In Hellersdorf hat für ICH BOXE mit Jan Meiser alles angefangen und Hellersdorf gehört auch weiterhin nicht unbedingt zu den hippsten Berliner Bezirken, ist architektonisch eine mittlere Katastrophe, städtebaulich zuletzt etwas vernachlässigt und in seinem sozialen Gefüge eher als rough zu umschreiben. Doch zuallererst ist Hellersdorf für viele Heimat und Zuhause und kann after all vielleicht doch eine solide Lebensschule sein. Zu einer solchen Lebensschule gehört natürlich eine stabile Gang. Continue reading

Einer der bescheidensten Menschen auf der Welt – Iron(y) Mike auf Tour

Mike Tyson ist unbestritten eine Legende. Nicht nur in der Welt des Boxens. Auch außerhalb. Die Welt hat ihn beispiellos aufsteigen sehen und war erstaunt und fasziniert von der unbändigen und brachialen Art und Weise wie er seine Gegner im Ring zerstörte und auf die Bretter schickte. Seit Ali hatte es keinen gegeben, der dem Boxen diese Intensität zu geben vermochte. Es schienen reine Willenskraft und die Wut der Straße zu sein, die dem jungen Tyson eine Aura des Unbesiegbaren gab. Doch Stern fallen. So auch Mike Tyson. Continue reading

Lautes Spektakel, großer Sport, viel Show und ein paar Schwachköpfe

Allerorts ist zu vernehmen, dass dieses Jahr für den Boxsport ein gutes war. Das kann man so sehen. Das Geschäft läuft gut. Das Geld fließt. Die Einschaltquoten und Pay-Per-Views stimmen. Neue Stars kommen. Alte sind gegangen. Andere haben enttäuscht oder überrascht. Aus deutscher Sicht war es vielleicht nicht das beste Jahr, aber das hatte auch keiner wirklich erwartet. Die “Generation Plastiktüte” ist Geschichte, Bauer und Feigenbutz treten ein bisschen auf der Stelle und bis Talente wie Wanik Awdijan und andere bei der Weltspitze anklopfen dürfen dauert es wohl noch eine Weile. Und über Mario Daser reden wir nicht. Bei den Frauen sieht es da mit Hammer, Meinke, Kaiser & Co. schon etwas besser aus. Aber jetzt kümmern wir uns ersteinmal um die großen und wichtigen Kämpfe und die Highlights des Jahres 2017. Here we go! Continue reading

Ich verdränge nichts, aber…. – Boxen und Staatssicherheit

Die Schweriner Boxstaffel galt zu DDR-Zeiten als eine der besten Boxschulen für Amateurboxer weltweit. Sie gewann unzählige Medaillen bei Olympia, bei Welt- und Europameisterschaften und legte mit Trainern wie Fritz Sdunek auch noch die Grundlage für spätere, erfolgreiche Profiboxkarrieren wie denen der Klitschkos, Felix Sturm oder Mario Veit. Während zu dieser Zeit das Amateurboxen im Westen der Republik eher schwächlich daherkam und das Profiboxen, dass es in der DDR quasi nicht gab, fest in der Hand von Rotlichtmilieu und mafiösen Strukturen verhaftet war, wurde der Boxsport, so wie alle wesentlichen Bereiche des gesellschaftlichen und privaten Lebens in der DDR, von der Staatssicherheit überwacht, infiltriert und instrumentalisiert. Der folgende Film erzählt eine dieser Geschichten. Continue reading

Whoop, Whoop! Am 16. September boxt Verena Kaiser um die Weltmeisterschaft

Seit ihrem letzten Kampf wird Verena Kaiser bei der unabhängigen, aber umstrittenen Weltrangliste von BoxRec, auf Rang 9 geführt. Mit einer makellosen Bilanz von 10/0. Und nachdem Verena zuletzt deutlich gemacht hat, wie sehr sie darauf brennt mit gleichwertigen Gegnern in den Ring zu steigen und wie schwierig es ist, sich im professionellen Frauenboxen eine sportlich relevante Karriere aufzubauen, wurden Gespräche geführt und Türen haben sich geöffnet. Continue reading

Die große Show: Mayweather vs. McGregor

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (0300h MEZ) ist es soweit. Im medial und monetär größten Kampf der Boxgeschichte stehen sich, in der T-Online-Arena zu Las Vegas, der US-Amerikaner Floyd Mayweather und der Ire Conor McGregor im Ring gegenüber. Geboxt wird über 12 Runden und anders wie in dieser Gewichtsklasse üblich mit 10 Unzen Handschuhen, werden die beiden Kämpfer 8 Unzen Handschuhe im Ring tragen. Mehr Blut und Tränen verspricht man sich davon. Und vielleicht ein vorzeitiges Ende. Continue reading

Immer auf der Suche nach einer guten Gegnerin. Über Verena Kaiser und das Frauenboxen an sich

Verena Kaiser macht es sich als Sportlerin nicht einfach: Sie ist Profiboxerin. Und ihre Statistik ist makellos. Acht Kämpfe. Acht Siege. Fünf davon vorzeitig. Sie hätte gerne bessere Gegnerinnen geboxt, um sich als beste Deutsche bis auf Platz 12 der sich als unabhängig gebenden Weltrangliste von BoxRec zu kämpfen. Aber so ist das. Gute Gegnerinnen sind rar. Oder teuer. Vor zwei Wochen hätte Verena Kaiser wieder boxen sollen. Gegnerin und Ort standen fest. Die Drähte waren heiß gelaufen. Es wird ja gerne und lange geredet in der Branche. Alles war klar. Es sollte ein WBO-Elimination-Fight werden. Continue reading

Ein langer, schwieriger Weg

Es ist ein langer, schwieriger Weg. Für alle. Für den Einzelnen. Am Ende einer Flucht steht selten gleich soziale Sicherheit, sondern erst einmal die Fremde. Schon immer ist dann der Sport eine Option, wenn es darum geht sich aus Umständen und Lebenssituationen heraus zu kämpfen. Sich nach Oben zu boxen. Mit Schweiß und Schmerz und sportlicher Anstrengung Erlebtes zu verarbeiten oder vielleicht auch vergessen zu machen. Continue reading