Whoop, Whoop! Am 16. September boxt Verena Kaiser um die Weltmeisterschaft

Seit ihrem letzten Kampf wird Verena Kaiser bei der unabhängigen, aber umstrittenen Weltrangliste von BoxRec, auf Rang 9 geführt. Mit einer makellosen Bilanz von 10/0. Und nachdem Verena zuletzt deutlich gemacht hat, wie sehr sie darauf brennt mit gleichwertigen Gegnern in den Ring zu steigen und wie schwierig es ist, sich im professionellen Frauenboxen eine sportlich relevante Karriere aufzubauen, wurden Gespräche geführt und Türen haben sich geöffnet. Continue reading

Die große Show: Mayweather vs. McGregor

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (0300h MEZ) ist es soweit. Im medial und monetär größten Kampf der Boxgeschichte stehen sich, in der T-Online-Arena zu Las Vegas, der US-Amerikaner Floyd Mayweather und der Ire Conor McGregor im Ring gegenüber. Geboxt wird über 12 Runden und anders wie in dieser Gewichtsklasse üblich mit 10 Unzen Handschuhen, werden die beiden Kämpfer 8 Unzen Handschuhe im Ring tragen. Mehr Blut und Tränen verspricht man sich davon. Und vielleicht ein vorzeitiges Ende. Continue reading

Immer auf der Suche nach einer guten Gegnerin. Über Verena Kaiser und das Frauenboxen an sich

Verena Kaiser macht es sich als Sportlerin nicht einfach: Sie ist Profiboxerin. Und ihre Statistik ist makellos. Acht Kämpfe. Acht Siege. Fünf davon vorzeitig. Sie hätte gerne bessere Gegnerinnen geboxt, um sich als beste Deutsche bis auf Platz 12 der sich als unabhängig gebenden Weltrangliste von BoxRec zu kämpfen. Aber so ist das. Gute Gegnerinnen sind rar. Oder teuer. Vor zwei Wochen hätte Verena Kaiser wieder boxen sollen. Gegnerin und Ort standen fest. Die Drähte waren heiß gelaufen. Es wird ja gerne und lange geredet in der Branche. Alles war klar. Es sollte ein WBO-Elimination-Fight werden. Continue reading

Ein langer, schwieriger Weg

Es ist ein langer, schwieriger Weg. Für alle. Für den Einzelnen. Am Ende einer Flucht steht selten gleich soziale Sicherheit, sondern erst einmal die Fremde. Schon immer ist dann der Sport eine Option, wenn es darum geht sich aus Umständen und Lebenssituationen heraus zu kämpfen. Sich nach Oben zu boxen. Mit Schweiß und Schmerz und sportlicher Anstrengung Erlebtes zu verarbeiten oder vielleicht auch vergessen zu machen. Continue reading

Slow Ball

Ohne diesen großen, langen und erklärenden Prozess der Dekonstruktion – Slow Ball

„Einen Medizinball zu inszenieren, der sich dem Alter, der Patina und seiner jahrelangen Nutzung gemäß innerhalb einer Serie nur minimal bewegt, quasi ausrollt, sich aber immer nur als momentaufgenommenen Ausschnitt beschreiben läßt, hat mich bei dieser Miniserie interessiert. Manchmal spürst du, wenn es jetzt an dir liegt und dann verwandelst du etwas aus und zugleich weg von dem Nutzen und dem Gebrauch heraus in ein ästhetisches Objekt, ohne diesen großen, langen und erklärenden Prozess der Dekonstruktion. Die eigene Auseinandersetzung mit dem ursprünglichen Gebrauch, in dem Fall der Tatsache, dass ich mich mit Boxtraining fit halte, macht solche Momente dann sehr speziell.“ Continue reading

Team Ich Boxe kommt nach Nürnberg

Auf der Undercard von Wanik Awdijan boxen am nächsten Samstag, den 15. Juli 2017, Dario Socci und Edonis Beqiri jeweils Aufbaukämpfe im Nürnberger Alex Sportzentrum. Nach dem verlorenen IBF-Interconti-Kampf in Südafrika wird das für Dario Socci der erste Auftritt im Ring. Für Edonis bedeutet der Abend den nächsten Schritt in seiner bisher makellosen Karriere (4/0/0). Continue reading

Bandagieren

The Leeds Experience

Es hat ein paar Tage, genau genommen ein paar Wochen, gedauert, den Trip nach Leeds zu verdauen, zu verarbeiten und sich dem, was da passiert ist, anzunehmen. Und dieser Prozess geht für Jan, ebenso für ICH Boxe, weiter. fangen wir mal an mit dem Moment, als Jan in den Ring gerufen wurde. Continue reading

Flyer LEEDS2

Unification. Jan Meiser boxt in Leeds gegen IBF-Youth-Champion Reece Cartwright

Ich kann mich an dem Moment erinnern, in dem wir zum ersten mal darüber sprachen und feststellten, dass das genau das richtige wäre. Ein ehrlicher Kampf. Ein Gegner auf Augenhöhe. Ein technisch versierter, groß-gewachsener, athletischer und fairer Boxer. Aus Leeds. Arbeiterstadt. Ghetto. Straße. Boxen. Reece Cartwright. Ebenfalls ungeschlagen. Beide Juniorenweltmeister im Mittelgewicht in einem der großen Verbände. Einer IBF. Einer WBO. Nicht mehr und nicht weniger als ein Knaller, dieser Kampf. Continue reading