Mike Tyson: Gebändigt zwischen Buchdeckel

Mike Tyson ist eine Legende. Zuletzt war er auf Tour bzw. Tuchfühlung mit seinen Fans. Wohl eher Veranstaltungen der anderen, dubioseren Art. Er ist nicht unbedingt ein Vorbild. Zuviel Irrsinn hat er geliefert. Zuviel Übergriffe. Zuviel Gewalt. Aber er ist eine Legende, nicht nur des Sports.

Er versucht jetzt anders zu sein. Setzt sich für benachteiligte und kriminelle Jugendliche sein. Nichts liegt näher. Wie das alles kam, vom jüngsten Schwergewichtsweltmeister bis hin zu Vergewaltigung und Körperverletzung und dem Tiefpunkt seiner sportlichen Karriere, als er Holyfield ein Stück vom Ohr abbiss, all das kann man vielleicht besser nachvollziehen und verstehen, wenn man sich der Lektüre dieser zwei Bücher widmet.

Das einzige Problem war, dass keine meiner Aussagen hinsichtlich des Meidens von Partys der Wahrheit entsprach. Ich soff wie ein Loch, bis ich ins Trainingslager ging. Außerdem hatte ich mir einen Tripper eingefangen, den mir eine Dame von zweifelhaftem Ruf anhängte, die dann auch noch an Aids starb. Doch ich hatte sechs Wochen Zeit, um nüchtern zu werden und eine Penizillinbehandlung zu bekommen. Am Ende des Trainingslagers war ich wieder in Bestform.

Über Aufstieg, Fall und viele Rückfälle. Über Trainingsmethoden und Motivationshilfen und den Irrsinn von Ruhm und Reichtum. Viel Spaß beim Eintauchen in die Welt des Boxens, die Welt von Iron Mike, the baddest man on the planet.

Sloman, Larry/ Tyson, Mike
“Eiserner Wille – Mein Leben und die Lektionen von Cus D’Amato”
1. Auflage October 2017, 528 Seiten, Hardcover
Format: 24 x 16, ISBN 978-3-85445-628-5, 25,99 EUR

Sloman, Larry/ Tyson, Mike
“Unbestreitbare Wahrheit – Die Autobiografie”
1. Auflage November 2013, 672 Seiten, Hardcover
Format: 16mm x 24mm., ISBN 978-3-85445-441-0, 25,99 EUR

Mehr zu Mike Tyson bei ICH BOXE

Say Something