reecejanrickcharliejohannes

#meiservscartwright2017

Reece Cartwright aus Leeds ist der amtierende IBF-Youth-Champion im Mittelgewicht. Ein Titel, den Jan Meiser auch schon tragen durfte. Zudem ist Jan ungeschlagener WBO-Youth-Champion im Mittelgewicht. Beide liegen in der Weltrangliste dicht beieinander. Beide sind ungeschlagen. Beide sind 22. Beide sind in ihrem Land die besten. Zwei Boxer auf Augenhöhe. Also warum nicht kämpfen. „Wenn Fights mit einer solch sportlichen Relevanz sich anbieten, muss man versuchen sie zu realisieren“, sagt Matchmaker Charlie Podehl. „Die Gespräche mit Rick Manners laufen und wir sind da auf einer Wellenlänge.“

reecerickbrandenburgertor

Und dass es dem jungen Engländer ernst und dass er bereits jetzt ein großer sportsman ist, zeigte er, als er zusammen mit seinem Manager Rick Manners vor drei Wochen Berlin besuchte, um sich den Kampf von Jan Meiser gegen den Spanier José Manuel Lopez Clavero anzuschauen. Eine Woche später kam dann die Ansage per Videonachricht. Hier nun die Antwort: Continue reading

Die 12 vielleicht, vermeintlich, ziemlich wahrscheinlich besten Boxfilme aller Zeiten.

Die 12 vielleicht, vermeintlich, ziemlich wahrscheinlich besten Boxfilme aller Zeiten.

Boxen zu inszenieren und zu poetisieren ist keine leichte Aufgabe. Oft stehen Pathos, Kitsch und Klischees im Weg. Und nicht viele Filme über das Boxen kommen ohne diese Elemente der rührseligen Menschlichkeit aus. Und in Fight Club boxen die nunmal im Keller und nicht im Ring. Nun denn, wir haben mal die vermeintlich zwölf besten Filme über das Boxen zusammengestellt und nach internen Meinungsverschiedenheiten uns auch auf eine Reihenfolge einigen können. Hier das Ergebnis. Continue reading

ichboxelive_2016_11_26_rectangle

ICH BOXE LIVE am 26.11.2016 „Nimm dein Herz in die Hand“ Jan Meiser, Robert Maess , Nenad Pagonis, Mazen Girke, Edonis Beqiri. Special Guest: Crackaveli.

Der ungeschlagene IBF- und WBO-Junioren Weltmeister und Lokalmatador Jan Meiser aus Hellersdorf bestreitet den Hauptkampf an diesem Abend. Der für September geplante Kampf gegen Wanik Awdijan musste ja leider abgesagt werden. Eine Verletzung kam dazwischen. Und bei einem guten Gegner muss alles passen. Doch jetzt läufts. Wir nähern uns der Topform und nächsten Samstag boxt Jan Meiser in Hellersdorf nun gegen den Spanier Jose Manuel Lopez Clavero. Continue reading

howley

Mixed Martial Arts und Schopenhauer: Die Suche nach Transzendenz

Es ist nie ganz einfach, sich einem derart physischen Vorgang, wie dem Boxen bzw. dem Kampfsport, literarisch zu nähern. Oftmals sind es Poesie, Essay oder historische Abrisse, mit denen sich zwischen zwei Buchdeckeln beschäftigt wird. Sprache für etwas zu finden, dass für einen selbst zumeist unvorstellbar erscheint und das von der Unmittelbarkeit von Gewalt und Selbsterfahrung lebt, ist schwer. Nicht umsonst waren es im wesentlichen Filme, die den Boxsport, das Kickboxen und viele andere Kampfsportarten im narrativen Bewusstsein einer westlichen Popkulturgesellschaft verankert haben. Die Autorin Kerry Howley hat nach drei Jahren Recherche jetzt einen Roman geschrieben, der sich mit dem Phänomen und der Faszination MMA beschäftigt. Zu Boden gegangen ist sie dabei nicht. Continue reading

FP7A6408

Confirmed: 8.Oktober 2016, Meiser vs. Awdijan

Es geht weiter. Matchmaker und Manager Charlie Podehl hat die Verträge unterschrieben: Am Samstag, den 8.10.2016, boxt WBO-Youth-Champion Jan Meiser in Nürnberg gegen 21jährigen Armenier Wanik Awdijan. Dieser Kampf im Mittelgewicht wird über 8 Runden gehen. Im November folgt in Hellersdorf dann Meisers nächste Heimspiel. Ab dann geht der Blick in Richtung des nächsten Titels. Alle genauen Infos zur Fightnight in Nürnberg demnächst bei ICH BOXE.

Mathis" Die Faust Gottes" Landwehr an Thor Kunkels Sandsack auf 2000 Meter  über dem Meeresspiegel.

Chuck Norris kaut Bienen – Warum es Kampfsportler in die Berge zieht

Verliere nie den Rest deiner Kindheit, das Lockere. Dann nämlich gehören die Berge dir, sonst gehörst du ihnen. 
(Hans Kammerlander)

Es dürfte nicht allzu oft vorkommen, dass sich ein aus Film und Fernsehen bekannter Kampfkünstler wie Mathis Landwehr auf eine neblige Alp im Spätherbst verirrt. Doch Mathis und ich sind seit Jahren befreundet und ich freue mich über diesen Besuch, auch wenn er für uns mit Arbeit verbunden sein wird.

Als ich ihn und das Team gegen Abend von der Gondelbahn abhole, sieht man ihm die lange Fahrt von Zürich ins tiefste Wallis nicht an. Wie immer strahlt er eine unglaubliche Lässigkeit aus, und trotz eines grippalen Infekts hilft er beim Ausladen einer Extra-Gondel voller Gepäck. Star-Allüren kennt der Mann nicht, den die Rolle als Kung-Fu-Mönch Lasko weltberühmt gemacht hat. Im Gegenteil, er ist der kameradschaftlichste Mensch, den ich kenne. Daher hat er einem Treffen mit einen zwölfjährigen Fan aus dem Tal zugestimmt. Ich kenne Mischa von der Belalp und habe ihn eingeladen, seinen Helden einmal persönlich kennenzulernen. Um unser Treffen zu dokumentieren, hat sich auch die chinesische Fotografin Weina Zhang Venetz dem Team angeschlossen. Wir wollen gemeinsam einen Trailer für einen Abenteuerfilm produzieren, an dem wir schon lange arbeiten. Continue reading

16072

Heute könnt ihr Zeugen sein … wenn das deutsche Profiboxen sich wieder etwas näher kommt

Heute, am Samstag, den 16. Juli 2016, geht es in der Berliner Max-Schmeling-Halle um den Weltmeistergürtel im Supermittelgewicht nach Version der WBA. Der Berliner Tyron Zeuge (18-0, 10 KOs) trifft im Ring auf den Italiener Giovanni De Carolis (24-6, 12 KOs) und kann dabei der jüngste deutsche Boxweltmeister aller Zeiten werden. Es geht also um das historische Moment, das medial und seitens der Promotion gerne heraufbeschworen wird, das aber eben nun einmal auch da ist. Zeuge kann es egal sein. Der gebürtige Berliner ist ein excellenter Boxer, technisch versiert, klug, konditionell stark und physisch voll im Saft. Der Kampf heute jedoch ist auch für ihn etwas neues: Hauptkampf, Fernsehen, Weltmeisterschaft. Continue reading

LOGOIBF

Weltverbände und ihre Rankings: Die IBF-Convention 2016 in Beijing

Im Profiboxen gibt es im wesentlichen vier wichtige Weltverbände: WBO, WBC, WBA und IBF. Dann gibt es noch die IBO, von der man sagt, sie sei der fünfte der vier wichtigen Verbände. Dazu kommen die Kontinentalverbände wie die EBU (European Box Union) und die Nationalverbände wie den BDB (Bund deutscher Berufsboxer). Auch auch auf diesen Ebenen gibt es zumeist mehrere Verbände. Transparenz ist des Profiboxens Stärke daher nicht. Absprachen und Versprechen gehören zum Boxbiz. Ohne guten Promoter und Mangement ist es ein beschwerlicher Weg hin zu sportlich relevanten Kämpfen, denn die boxerische Klasse ist nur ein Baustein von vielen, der eine Boxerkarriere entstehen lässt. Wenn auch, unumstritten, der mit Abstand wichtigste, das Fundament. Continue reading